EM Deutschland Frankreich

Hameln Lebt Tja. Der Tag danach. 2000 Leute in der Rattenhalle. Die Stimmung stieg zunächst steil an, jedoch offenbarten sich dann doch schnell die Schwächen, oder besser die Schwäche unserer Mannschaft. Mittelstürmer ist wohl das Wort des Tages. Am Schiri lag es eher nicht. Aber so ist das im Sport. Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen. 😉
Die Schwächen gilt es zu analysieren, abzustellen und dann in zwei Jahren wird der wichtige Titel, den wir ja immer noch haben, verteidigt.
Bis dato von mir: Glückwunsch an die Franzosen!